Warum Rehkitzrettung - rehkitzrettung-linthgebiet.ch

rehkitzrettung-linthgebiet.ch
rehkitzrettung-linthgebiet.ch
Direkt zum Seiteninhalt

Warum Rehkitzrettung per Wärmebilddrohne und nicht zu Fuss oder mit Verblenden?

Zu Fuss, Verwittern oder Verblenden wirken gemäss Angaben von Jägern in nur rund 50% der Fälle.
In den anderen 50% ist es gut Glück, ob sich Kitze im Feld befinden oder nicht. Diese Methoden sind trotzdem anzuwenden.
Verblenden z.B. trägt dazu bei, dass die Rehgeiss in der Nacht die Kitze aus den Feldern holt resp. keine mehr ablegt und am Morgen bei den Suchflügen weniger bis keine Kitze mehr in den Feldern sind.

Ebenfalls ist es auch sehr hilfreich, die Felder genau zu beobachten.

- verblenden = vertreiben mit Scheuchen
- verwittern = vertreiben mit Duftstoffen


Vorteil einer Suche mit einer Wärmebilddrohne:

  • Kein unnötiges Niedertrampeln von Gras, da man das Feld nur dann betreten muss, wenn man etwas verdächtiges auf dem Monitor ausmacht
  • Schneller durch Überfliegen auf 20-80m Höhe je nach Wärmebildkamera-Auflösung
  • Kitze auf dem Wärmebild auch in hohem Gras gut sichtbar
  • Suchflüge werden zu zweit oder zu dritt durchgeführt. Kitze dürfen nur vom zuständigen Revierjägern aus den Felder entfernt werden
  • Kontrollflüge auch allein durchführbar. Bei Fund ist der zuständige Revierjäger zu verständigen


Ein Flug mit der Wärmebilddrohne macht selbst in hohem Gras versteckte Kitze durch ihre Wärmesignatur sichtbar. Siehe Bild unten.
Man erkennt sie je nach Einstellungen an der Fernsteuerung durch eine unterschiedliche Farbe oder durch einen helleren Punkt auf dem Display.

Die Flüge finden in der Regel zwischen 04.00 und 07.00Uhr statt (meist vor Sonnenaufgang oder kurz danach), bevor sich die Felder aufwärmen.
Dies ist sehr Witterungsabhängig. Kurzfristige Einsätze oder Kontrollflüge Abends sind auch möglich.

Das gefundene Kitz wird vom Jäger aus dem Feld entfernt damit es nicht unter den Mäher gerät.

Das Feld sollte dann möglichst anschliessend ans Absuchen, jedoch spätestens innerhalb ca. 3 Stunden gemäht werden. Hierfür stehen Jäger und Landwirt in engem Kontakt.


Auf der Webseite des Vereins Rehkitzrettung Schweiz gibt es zahlreiche weitere Informationen zu diesem Thema

Wärmebild Rehkitz
Wärmesignatur des Kitzes
Rehkitz
Gefundenes Kitz im 80cm hohen Gras
Zurück zum Seiteninhalt